Alle Rechte ©gerd-buckan.de Köln 2022 - Bilder: S. Ullmann

Gastseite: Die Ullmann's aus Bonn

August in unserem Garten
Als Hobbygärtner bemerkt man die Klimaveränderungen besonders intensiv. Für alle Pflanzen im Garten sind nicht nur die in den Wettervorhersagen genannten Hitzegrade im Schatten von Bedeutung, sondern weit mehr die der direkten Sonneneinstrahlung.
Bild 487 Bild 518
Wie zu sehen ist, hatten wir eine gute Pfirsichernte von Revita und Benedikte. Bild 574 zeigt die Blüte der Giftbeere, Nicandra physaloides, 595 einen Apfel mit Brandblase und 186 die Blüte der Passionsblume, die allem Anschein nach einen bei Bienen sehr beliebten Nektar spendet.
Bild 595 Bild 598
Bild 539 Bild 540
Wir messen immer wieder in den Beeten Temperaturn von 46 bis 52 ° C. Das sind die Temperaturen, die "Brandblasen" an den Äpfeln und Pfirsichen verursachen. Die dunkelblauen Weintrauben an der Südwand verkochten regelrecht. Die hellen Trauben sind da nicht ganz so empfindlich, weil sie einen Teil der Wärmestrahlung reflektieren können.
Bild 580(2)  
Bild 574 Bild 525
Bild 531 Bild 558
Viele Pflanzen verdorren, wenn sie nicht täglich gegossen werden, insbesondere frisch gepflanzte Gemüsepflanzen. Verdorrte Blätter können sich nicht wieder regenerieren. Zum Glück haben wir hier noch keine Beschränkungen für die Entnahme von Leitungswasser.
Bild 590 Bild 584
Herzlich grüßen die Gärtnerin und der Gärtner!